Boulefreunde Brühl  zeigen Humor und „kölsche Tön“ im Sommer

Corona lässt grüßen. Namhafte Politiker fordern, den Karneval in der kommenden Session ausfallen zu lassen. In der Tat, das Corona-Virus lässt sich durch Alaaf und Schunkeln nicht beeindrucken.
Dass „kölscher Humor“ und Lebensfreude auch im Sommer unter Beachtung der Abstands- und Hygieneregeln gepflegt werden kann, bewiesen die Boulefreunde zum wiederholten Male mit ihrer Veranstaltung. Heimat am Schloss – Boule und Kultur für Jedermann/frau

Clemens August als Jagdherr und Parkgestalter stand im Mittelpunkt. In einer Parkverordnung gestattete  er seinen Brühler Untertanen Spaziergänge und Erholung beim Lustwandeln im Park. Dagegen waren Hunde nicht erlaubt. Ihnen wurde sogar die Erschießung angedroht, wenn sie im Park herumliefen.
Auch die Jagd war Clemens August heilig und er verfügte in einem Katzenerlass, dass allen Brühler Katzen die Ohren beschnitten wurden, damit sie nicht mehr auf Fasanenjagd gingen. Die Boulefreunde bekundeten ihr Missfallen zu derartigen Praktiken.
Aber Geschichte lässt sich nicht verleugnen.

In Anwesenheit von dem MDL Gregor Golland und Holger Köllejan wurde im Anschluss an die Geschichten zu Clemens August Boule in Doublette formee gespielt. Mit 43 Teilnehmerinnen und Teilnehmer wieder eine Steigerung. Siegerin Sylvia Baer aus Weilerswist, Heinz Esser aus Hürth und Alexander Stoppel aus Berzdorf  konnten sich über eine Geldprämie freuen.
Gesponsert wurde das Event u.a. durch die KSK Köln-Bonn, deren Filialleiter Stefan Grathwohl als Clemens August ein Goldsäckschen mit 500 Silberlingeen überreichte.
Zum Abschluss gab es für den harten Kern Pizza und ein Gläschen Rotwein. Die Boulefreunde bedanken sich bei Schloss- und Stadtverwaltung für die großartige Unterstützung und laden ein für den 16. September 2020 zum nächsten Termin: Boule und Kultur für Jedermann am Schloss Brühl“.

Die Ergebnisse des Boule für Jedermann vom 19.August finden Sie hier , weitere Impressionen der Veranstaltung hier

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.