Heimat am Schloss – Boule und Kultur für Jedermann am 16. Juni 14:30 Uhr Im Schlosspark – Boulefreunde lassen die Geschichte Brühl wieder lebendig werden – Geschichten über Michael Britz und andere „Originale“

Die Boulefreunde Brühl e.V. eröffneten die Sommersaison 2021 mit historischen „Heimatgeschichten“ und einem anschließenden Boule-Turnier. Die Heimatgeschichten aus der Feder des Brühler Heimatkundlers Bernhard Münch aus Schwadorf gingen in 2020 erstmals an den Start und werden in diesem Jahr fortgesetzt. Mit tatkräftiger Unterstützung durch die Brühler Stadtverwaltung war es mal wieder die erste „Open-Air-Veranstaltung“ in Brühl nach dem „Brühlerlock-down“. Oliver Mülhens – Leiter der Brühler Kulturabteilung – und Hans-Peter Breuer – Vorsitzender der Boulefreunde konnten bei herrlichem Sommerwetter unter herrlichen Lindenbäumen im Schlosspark weit über 80 Brühler Bürgerinnen und Bürger begrüßen. Unter Ihnen auch die stellvertretende Bürgermeisterin Pia Regh und die Leiterin der Schlossverwaltung Regina Junga. Die Veranstalter unterstreichen mit ihrer Arbeit, dass public private Partnership zum Nutzen der Brühler Bürgerinnen und Bürger funktioniert.

Die Riege der Schauspieler wurde diesmal verstärkt mit den Stadtführerinnen Petra Lentes-Meyer als Frau Guhl und Sabine Hittmeyer-Witzke als Marktfrau. Auch dabei der Leiter des Stadtarchivs Alexander Entius als historischer Ratsherr.

Theo Mahlberg von den Boulefreunden spielte an dem Tag u.a. als Oberpfarrer Heinrich Fetten, der sich gemeinsam mit dem damaligen Küster in der Marienkirche Michael Britz so manchen Scherz erlaubte. Auch der Besuch des 7-jährigen Wolfgang Amadeus Mozart in Brühl und sein Orgelspiel wurden in den Geschichten auf humorvolle Art und Weise dargebracht. Um an den Besuch von Napoleon in Brühl zu erinnern wurde diese Anekdote mit dem Spielen der französischen Nationalhymne untermalt.

Nach der Kultur ging es sportlich bei Boule für Jedermann mit 36 Teilnehmerinnen munter weiter. In zum Teil hochklassigen Doubletten (2 gegen 2) setzte sich der weit über Brühl hinaus bekannte Paulo de Sousa Romao vor dem Boulefreund Alexander Stoppel durch.

Die nächste Veranstaltung „Boule und Kultur für Jedermann“ findet am 21. Juli 2021, 14:30 Uhr im Schlosspark statt.

Keine Galerie ausgewählt, oder die Galerie wurde gelöscht.